NetApp kauft Instaclustr

NetApp gab gestern die Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung zur Übernahme von Instaclustr bekannt, einem Plattformanbieter von vollständig gemanagten Open-Source-Datenbank-, Pipeline- und Workflow-Applikationen, die als Service bereitgestellt werden. Die Übernahme unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen.

Moderne Cloud-Anwendungen stützen sich auf eine wachsende Anzahl von Basisdiensten, darunter mehrere Open-Source-Datenbanken, Datenpipelines und Workflow-Lösungen. Das effiziente Management der wachsenden Komplexität und der betrieblichen Anforderungen dieser Applikationen und Services stellt die ohnehin schon überlasteten Infrastruktur-, Datenbank- und Betriebsteams vor neue Herausforderungen, erhöht die Kosten für die Applikationsintegration und -bereitstellung, verlangsamt die Applikationsbereitstellung und bremst die Applikationsinnovation.

„NetApp ist seit langem führend bei Lösungen, die Kunden den Betrieb von Applikationen ermöglichen“, sagt George Kurian, CEO von NetApp. „Mit der Übernahme von Instaclustr kombinieren wir die etablierte Führungsposition von NetApp bei der kontinuierlichen Storage- und Compute-Optimierung mit den vollständig gemanagten Datenbank- und Datenpipeline-Services von Instaclustr, um Kunden eine Cloud-Operations-Plattform zu bieten, die die beste und optimalste Grundlage für ihre Applikationen in den Public Clouds und vor Ort darstellt.“

Die Übernahme von Instaclustr baut auf einer Reihe strategischer Akquisitionen von NetApp auf, um eine führende Best-of-Suite-Plattform für CloudOps bereitzustellen. Die strategischen Akquisitionen von NetApp, darunter Spot, CloudCheckr, Data Mechanics, Fylamynt und jetzt Instaclustr, haben Spot by NetApp zu einer Plattform für Applikationen in einer Cloud und über mehrere Clouds hinweg gemacht – kontinuierliche Optimierung, Automatisierung, Überwachung und Sicherheit in Kombination mit der Erfahrung bei der Implementierung und dem Betrieb von Open-Source-Applikationen, die alle als Service in Public und Private Clouds bereitgestellt werden, um Kunden mehr Cloud mit weniger Kosten und weniger Zeitaufwand zu bieten.

„Technologieplattformen für das Datenmanagement werden für moderne Unternehmen immer wichtiger, da sie nach neuen Wegen suchen, um die Anwendungsentwicklung zu beschleunigen und so Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Instaclustr bietet vollständig verwaltete Open-Source-Lösungen, die Unternehmen eine höhere Produktivität und geringere Kosten ermöglichen“, erklärt Peter Lilley, CEO und Mitbegründer von Instaclustr. „Das Wachstum von Instaclustr wurde durch die Tatsache angetrieben, dass Unternehmen Open-Source-Datenbanken, Pipelines und Workflow-Anwendungen nutzen wollen, ohne sich mit der Komplexität und den Kosten für deren Verwaltung und Betrieb zu überfordern. Wir freuen uns, dass Unternehmen, die Applikationen für ihre Multi-Cloud- und Hybrid-Cloud-Realität entwickeln, direkt von den Daten-PaaS-Lösungen von Instaclustr in Verbindung mit den Infrastrukturlösungen von NetApp und Spot by NetApp profitieren und gleichzeitig den Aufwand für den Betrieb minimieren können.“

„Unternehmen, die sich um die Modernisierung und die digitale Transformation in der Cloud bemühen, müssen Lösungen implementieren, die es ihnen ermöglichen, sich stärker auf die Erstellung und Freigabe modernster Applikationen zu konzentrieren und weniger für das Infrastrukturmanagement und den Betrieb auszugeben“, betont Anthony Lye, Executive Vice President und General Manager, Public Cloud Services bei NetApp. „Instaclustr bietet genau das und ist eine wichtige Ergänzung unseres Spot by NetApp Portfolios. Es löst gängige Probleme wie die Komplexität der Cloud, Kostenüberschreitungen, die Bindung an einen einzigen Anbieter und den Mangel an internen technischen Ressourcen bei Kunden. Die Übernahme ist ein entscheidender Fortschritt in unserer Strategie, applikationsgesteuerte Plattformen und Infrastrukturen zu betreiben.“

„Aus technologischer und produktbezogener Sicht passen die leistungsstarken Infrastrukturlösungen von NetApp perfekt zu den Data-Layer-as-a-Service-Lösungen und -Services von Instaclustr“, berichtet Ben Bromhead, CTO und Mitbegründer von Instaclustr. „Für Unternehmenskunden, die Applikationen in der Public Cloud oder On-Premise betreiben, bietet die kombinierte Plattform von NetApp und Instaclustr eine unvergleichliche Lösung, um die Komplexität der Cloud zu bewältigen und gleichzeitig das Risiko einer Anbieterbindung und die hohen Kosten für den Aufbau und die Pflege desselben Know-hows im eigenen Haus zu vermeiden.“

Ausgenutzte Maschinenidentitäten als Gefahr

Leave a Reply