Hosting & Cloud Server aus Deutschland: Mit Cloud Hosting Reselling Geld verdienen

Bei seinem IaaS-Angebot “Reseller Cloud” kümmert sich InterNetX kompetent um Einrichtung und Pflege der erforderlichen Hard- und Software, Vertriebspartner profitieren von bedarfsgerechten Skalierungsmodellen.


Foto: InterNetX

Die Pandemie brachte in Firmen den endgültigen Durchbruch für Cloud Computing. Im ersten Schritt führten Unternehmen Software und Dienste zügig ein, die Remote-Arbeit ermöglichen. Dazu gehörten Angebote für Kollaboration, Videokonferenzen oder Produktivitätsanwendungen. Daneben etablierte sich aber auch schnell IaaS (Infrastructure as a Service) als wichtiger, weiterer Baustein der Unternehmens-IT.

Denn Ressourcen als Dienst aus der Cloud zu beziehen, erhöht nicht nur die Flexibilität, sondern reduziert für die interne IT-Abteilung auch deutlich den Aufwand. IaaS von InterNetX zum Beispiel punktet neben bedarfsgerechten Skalierungs- und Pricing-Modellen zusätzlich damit, dass sich der IaaS-Provider fortlaufend um Wartung, Pflege und Modernisierung aller relevanten Infrastrukturkomponenten kümmert.

Cloud-Dienste sind aber weitaus mehr als ein Notnagel für Ausnahmesituationen. Für Unternehmen sind sie auch aufgrund zahlreicher weiterer Faktoren attraktiv. Dazu gehören etwa anhaltende Lieferengpässe bei Infrastrukturkomponenten. Sie erschweren es gerade mittelständischen Firmen, die für hausinterne Projekte erforderlichen Server, Netzwerk- und Storage-Produkte zu beschaffen.

Dazu kommen die aktuell stark steigenden Energiekosten. Schon bisher waren Stromversorgung und Kühlung ein wesentlicher Kostenfaktor für den Betrieb von IT-Infrastruktur. Die erhöhten Strompreise zwingen zum Umdenken. Allerdings ist die Umsetzung in der Praxis für Anwenderunternehmen schwierig und aufwändig. Internet Service Provider wie InterNetX, deren Expertise in der Bereitstellung von IT-Infrastruktur-Komponenten liegt, haben in dem Segment langjährige Erfahrung, beschäftigen das erforderliche Fachpersonal und können zudem Skaleneffekte nutzen.

Mit der einmaligen Beschaffung von IT-Komponenten ist es auch längst nicht getan. Alle internen Ressourcen müssen zudem auch DSGVO-konform betrieben und abgesichert werden. Vor allem im Mittelstand fehlt dafür oft das erforderliche Fachpersonal. Wenn Personal vorhanden ist, binden kontinuierliche Server-Wartung, -Monitoring und Upgrade-Zyklen wichtige Ressourcen. Sie wären bei den vielfältigen, anstehenden Digitalisierungsaufgaben an anderer Stelle besser investiert.

Der Schritt von der eigenen IT-Infrastruktur hin zu einer (hybriden) Cloud-Lösung – basierend auf einer Public Cloud oder dedizierten Bare Metal Servern – bei einem Cloud-Provider ist für viele Firmen eine strategisch bedeutende Umstellung. Sie fürchten einen möglichen Kontrollverlust und sind unsicher, welche Services sie benötigen und wie sich die Kosten dafür entwickeln. InterNetX als Internet Service Provider berät daher Unternehmenintensiv bei ihrem individuellen Weg in die Cloud.

Auf dieser Basis können individuelle high-performance Hosting-Setups und Kubernetesinfrastrukturen realisiert werden, die den Kundenanforderungen genau entsprechen. Es gibt auch Angebote für Hosting-Provider: Die Reseller Cloud von InterNetX erlaubt es eigene Instanzen für eigene Kunden aufzusetzen und dabei auf den Infrastrukturbetrieb sowie auf die hochprofessionellen, zentralen Ressourcen eines führenden ISPs zurückgreifen.

Die Angebote von InterNetX als ISP decken eine große Bandbreite im IaaS-Segment ab. Firmen erhalten für ihre Projektanforderungen maßgeschneiderte Hardware- & Softwaren-Lösungen angeboten, die alle Aspekte – von der DDoS-Mitigation über Managed Kubernetes bis zu Colocation – einer modernen Projektlösung abdecken. Jegliche Server-Hardware, egal ob von InterNetX gemanagt oder externe über Colocation eingebracht, wird im InterNetX Data Center 24/7 überwacht, verfügt über eine erstklassige breitbandige Internetanbindung und profitiert fortlaufend von dem neuesten Stand der Klimatisierungstechnik und unterbrechungsfreien Stromversorgung.

InterNetX betreibt für seine Kunden ein Tier 3 Data Center mit Standort in München. Es besteht seit 2008 und kann eine hohe Verfügbarkeit von 99,9999926028 Prozent aufweisen. Die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards und der zertifizierte 24×7-Support geben gerade Firmen, die sich an die Cloud herantasten, weiteren Rückhalt. Das Rechenzentrum ist mehrfach zertifiziert (ISO 9001, ISO 27001, DIN EN 50600) und wird mit 100 Prozent Ökostrom betrieben. Es entspricht der Verfügbarkeitsklasse VK3 und der Schutzklasse SK 1-4.

Cloud Computing lebt von seiner Skalierbarkeit. Die kann InterNetX als der führende Internet Service Provider seinen Partnern und Kunden gewährleisten. Kunden profitieren von zusätzlichen Features wie Up-/Downsizing, Monitoring und Statistiktools. Zur Datensicherung sind sowohl ein Host-Back-up für sämtliche Instanzen als auch Snapshots für einzelne Instanzen möglich.

Skalierbarkeit beschränkt sich bei InterNetX aber nicht auf eine Dimension. Es geht also nicht nur darum, unkompliziert zusätzliche Rechenleistung oder mehr Speicherplatz hinzufügen zu können. Es geht auch um Skalierbarkeit über unterschiedliche Services hinweg.

Beim klassischen Hosting bietet der Hoster in der Regel nur virtuelle Server und einige unbedingt erforderliche Zusatzdienste wie Domains oder TLS/SSL-Zertifikate an. Sollen aber mehrere, flexible Anwendungen auf Cloud Servern oder Bare-Metal-Servern in der Cloud migriert oder neu entwickelt werden, brauchen Unternehmen auch Möglichkeiten, die Container dieser Anwendungen zu starten, zu stoppen und deren Zusammenarbeit zu organisieren. Dafür hat sich Kubernetes etabliert. Die Experten von InterNetX unterstützen dabei auch mit Beratung und Know-how.

Mit der Reseller Cloud von InterNetX können Hoster, Freelancer, Agenturen oder Administratoren individuelle Cloud Produkte anbieten. Sie erhalten dabei dedizierte Hardware-Ressourcen. Full SSD und Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation sind bei allen vier verfügbaren Lösungen Standard.


Foto: InterNetX

Unternehmen gehen aus den Erfahrungen mit der Pandemie derzeit zahlreiche Digitalisierungsprojekte an. Viele davon sollen schnell umgesetzt werden. Lange Lieferzeiten und Implementierungszyklen für Hardware bremsen diese Vorhaben aus. Mit Cloud Hosting lässt sich dagegen die erforderliche Infrastruktur schnell und flexibel bereitstellen.

Aber auch wenn es darum geht, für laufende Anwendungen aufgrund wachsender Ansprüche IT-Ressourcen kurzfristig zu erweitern, bietet Cloud Hosting ideale Möglichkeiten – seien es Mailserver, Webserver oder Datenbankserver. So lassen sich IT-Ressourcen auslagern, erweitern und skalierbare Webdienste bereitstellen.

Diese Möglichkeiten nutzen bei InterNetX bereits zahlreiche Referenzkunden aus unterschiedlichen Branchen. Zu ihnen gehören Einzelhändler wie die dm-Drogeriemärkte, Logistik-Unternehmen wie MSC Kreuzfahrten, Sixt und Flixbus, der mittelständische Elektrospezialist Bachner Mainburg, Unternehmen aus regulierten Branchen wie LBS-IT, der IT-Dienstleister der Landesbausparkassen, sowie Kommunen, etwa die Stadt Regensburg.

Informieren Sie sich hier, wie InterNetX auch Ihr Unternehmen dabei unterstützen kann, schrittweise die Vorteile der Cloud für sich zu erschließen und nutzbar zu machen.

https://www.cio.de/a/mit-cloud-hosting-reselling-geld-verdienen,3696575

Leave a Reply